Abbau bis Recycling

Abbau bis Recycling
Abbau
Diese Kategorie beinhaltet mehrere Artikel. Diese Kategorie beinhaltet mehrere Artikel.
Recycling
Diese Kategorie beinhaltet mehrere Artikel. Diese Kategorie beinhaltet mehrere Artikel.
Explorationsmethoden
Demnächst neu: Informationen zu verschiedenen Explorationsmethoden. Welche sind Ihnen dabei wichtig? Nutzen Sie entweder unser Kontakt- oder unser Feedbackformular für Ihre Meinungen und Anregungen! Bildquelle Titelbild: Flugdrohne, Bild von pixel2013 auf Pixabay, URL: https://pixabay.com/de/photos/drohne-flugdrohne-himmel-wolken-1765141/, letzter Zugriff: 17.06.2019 Demnächst neu: Informationen zu verschiedenen Explorationsmethoden. Welche sind Ihnen dabei wichtig? Nutzen Sie entweder unser Kontakt- oder unser Feedbackformular für Ihre Meinungen und Anregungen! Bildquelle Titelbild: Flugdrohne, Bild von pixel2013 auf Pixabay, URL: https://pixabay.com/de/photos/drohne-flugdrohne-himmel-wolken-1765141/, letzter Zugriff: 17.06.2019
Fluß- und Schwerspat: Abbau bis Recycling
In Deutschland gibt es aktuell zwei aktive Bergwerke, in denen Rohspat mit unterschiedlichen Mengenanteilen Schwer- und Flussspat gefördert wird. Das sind die Grube "Clara" im Schwarzwald, in der im Jahr 2014 35.270 t gewonnen und die Grube Niederschlag im Erzgebirge. In letzterer wurden im Jahr 2015 98.500 t Rohspat gefördert. Im Vergleich zur weltweiten Fördermenge von rund 263 Millionen Tonnen ... In Deutschland gibt es aktuell zwei aktive Bergwerke, in denen Rohspat mit unterschiedlichen Mengenanteilen Schwer- und Flussspat gefördert wird. Das sind die Grube "Clara" im Schwarzwald, in der im Jahr 2014 35.270 t gewonnen und die Grube Niederschlag im Erzgebirge. In letzterer wurden im Jahr 2015 98.500 t Rohspat gefördert. Im Vergleich zur weltweiten Fördermenge von rund 263 Millionen Tonnen ...
Rekultivierung
Demnächst neu: Informationen und Materialien zur Rekultivierung. Was wünschen Sie sich oder haben Sie Empfehlungen? Link zum Feedback Demnächst neu: Informationen und Materialien zur Rekultivierung. Was wünschen Sie sich oder haben Sie Empfehlungen? Link zum Feedback
Seltene Erden: Exploration bis Recycling
Die weltweite Exploration auf ökonomische Vorkommen von SEE und die Bemühungen, diese zu gewinnen, sind seit 2000 stark gestiegen. Im Jahr 2012 gab es mehr als 400 aktive Seltene-Erden-Projekte. Viele davon befinden sich im fortgeschrittenen Stadium, d.h. Lagerstättengröße und Konzentration der SEE sind bekannt. Insbesondere die Exportbeschränkungen Chinas 2011 rückten die Seltenen Erden wieder... Die weltweite Exploration auf ökonomische Vorkommen von SEE und die Bemühungen, diese zu gewinnen, sind seit 2000 stark gestiegen. Im Jahr 2012 gab es mehr als 400 aktive Seltene-Erden-Projekte. Viele davon befinden sich im fortgeschrittenen Stadium, d.h. Lagerstättengröße und Konzentration der SEE sind bekannt. Insbesondere die Exportbeschränkungen Chinas 2011 rückten die Seltenen Erden wieder...
Seltene Erden: Reserven, Förderung, Import und Preise
Die Weltproduktion lag im Jahr 2017 bei 130.000 Tonnen. Nach der statistischen Reichweite müsste der weltweite Bedarf für die nächsten 900 Jahre also gestillt sein. Grund zur Sorge ist für viele westliche Nationen jedoch, dass China zunehmend den Markt der Seltenen Erd-Elemente (SEE) beherrscht. Auch im Jahr 2017 war die Volksrepublik China mit 105.000 Tonnen bei weitem der größte Produzent und hä... Die Weltproduktion lag im Jahr 2017 bei 130.000 Tonnen. Nach der statistischen Reichweite müsste der weltweite Bedarf für die nächsten 900 Jahre also gestillt sein. Grund zur Sorge ist für viele westliche Nationen jedoch, dass China zunehmend den Markt der Seltenen Erd-Elemente (SEE) beherrscht. Auch im Jahr 2017 war die Volksrepublik China mit 105.000 Tonnen bei weitem der größte Produzent und hä...
Wie lange reichen die Eisenvorräte noch?
Die globalen Eisenreserven sind gewaltig und können die Welt noch für viele Jahrzehnte versorgen. Die weltweiten Eisen-Reserven betragen nach aktuellen Berechnungen (2018) des USGS etwa 170 Milliarden Tonnen Eisenerz oder 83 Milliarden Tonnen Eisen. Der größte Anteil verteilt sich dabei auf Australien, Brasilien, China und Russland [1]. Die globalen Eisenreserven sind gewaltig und können die Welt noch für viele Jahrzehnte versorgen. Die weltweiten Eisen-Reserven betragen nach aktuellen Berechnungen (2018) des USGS etwa 170 Milliarden Tonnen Eisenerz oder 83 Milliarden Tonnen Eisen. Der größte Anteil verteilt sich dabei auf Australien, Brasilien, China und Russland [1].
Medien
  • Keine Medien vorhanden.